Familienstammbaum (6+)

Schwierigkeit Mittel

Dauer 60 Minuten

Aktivitätsart Zeitaufwändig

Jahreszeit Unabhängig

Anlass Unabhängig

Eignung Geistig fit

Orte Indoor

Tools

Scheren

Arbeitsblätter pro Zweierteam (2 x Familienstammbaum

2 x ein Set der Blätter mit Gesichtern)

Textmarker

Kleber

Ziele

Intergeneratives Lernen mit Fokus auf Familienbeziehungen

Vorteile zwischen den Generationen

Verständnis und Beziehungsbildung

Verständnis und Beziehungsbildung

Die Aktivität fördert das Verständnis und die Wertschätzung der Einstellungen, Meinungen und Erfahrungen, die verschiedene Generationen in die Beziehungen einbringen, zudem Stereotypen zu Generationen zu verstehen und zu vermeiden sowie die Toleranz gegenüber verschiedenen Lebensstilen und die Wertschätzung für kulturelles Erbe, Traditionen und Geschichte zu fördern.

Lernen und Austausch von Fertigkeiten zwischen den Generationen

Lernen und Austausch von Fertigkeiten zwischen den Generationen

Die Aktivität fördert das Lernen und den Austausch von Fertigkeiten zwischen der jüngeren und der älteren Generation. Dabei geht es darum, positive Ressourcen zu teilen, die Jung und Alt sich gegenseitig bieten können, insbesondere die Erfahrung mit Neuheiten der Moderne, aber auch wertvolle Lektionen aus dem Leben sowie kulturelle und vertraute Traditionen.

Gesundheit und Wohlbefinden

Gesundheit und Wohlbefinden

Die Aktivität fördert das körperliche und geistige Wohlbefinden. Sie wirkt sich positiv auf die Lebensqualität aus (Selbstwertgefühl und Verringerung der Einsamkeit und Isolation, Förderung körperlicher und kognitiver Aktivitäten).

Persönliche Auswirkungen

Persönliche Auswirkungen

Entwicklung von Soft Skills (wie Empathie, Selbstvertrauen, Kommunikationsfähigkeiten, Lernfähigkeiten) und Entwicklung eigener Stärken und Talente.

Kognitive Fähigkeiten

Kognitive Fähigkeiten

Um geistige Fähigkeiten zu unterstützen, müssen wir alles von den einfachsten bis zu komplexesten Aufgaben ausführen: Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Erinnerungsfähigkeit, motorische Fähigkeiten, Sprache, visuelle und räumliche Verarbeitung, Exekutivfunktionen.

Gesellschaftliches Engagement

Gesellschaftliches Engagement

Die Aktivität erhöht das Vertrauen und die Einbindung in die Gemeinschaft. Sie bietet einen Ausgangspunkt, der sich positiv auf die Gemeinschaft auswirken kann.

Schritt für Schritt

  1. Der/die Mentor/in bereitet die Materilaien im Voraus vor: Arbeitsblätter mit einem leeren Stammbaum für jede/n Teilnehmer/in; Ausschnitte von grünen Blättern (zwei Blätter, die miteinander verbunden sind, auf dem einen Blatt ist eine Zeile für den Namen, auf dem anderen ein leeres Gesicht.)
  2. Da die Kinder vielleicht nicht mit der Bedeutung und Funktion eines Stammbaums vertraut sind, ist es ratsam, dass die Senioren beginnen, über ihre Familien zu sprechen und dann mit dem Kind ins Gespräch kommen, das dann ebenfalls über seine Familie erzählt.
  3. Zusammen beginnen sie, die Blätter vorzubereiten, indem sie die Namen und Titel ihrer Familienmitglieder aufschreiben und deren Gesichter zeichnen (die besten Wiedererkennungsmerkmale: lange/kurze Haare, Augenfarbe, Brille etc.)
  4. Zuerst kleben die Senioren ihre Blätter an den Baum. Anschließend helfen sie den Kindern dabei, die Blätter an den Baum zu kleben.
Gezeigt: 27x

Ähnliche Aktivitäten